Dok. 14-330
Das Innenministerium reklamiert gegenüber dem Oberkommando der albanischen Streitkräfte am 20. März 1943 die Zuständigkeit für die im Lande lebenden Juden

Das Ministerium hat Kenntnis davon, dass einige Militärkommandos Juden, die sich in Albanien

  • Orte
  • Skript
  • Grenze Staatsgrenzen von 1937
  • Grenze Staatsgrenzen und Grenzen der Unionsrepubliken der UdSSR 1938–1941
  • Grenze Deutsch-sowjetische Demarkationslinie im besetzten Polen vom 28. Sept.1939
  • Grenze Grenze zwischen den eingegliederten Gebieten und dem Generalgouvernement

Betr.: Juden

 

Das Ministerium hat Kenntnis davon, dass einige Militärkommandos Juden, die sich in Albanien aufhalten, vorladen lassen und verhören. Juden stehen aber grundsätzlich unter Beobachtung der Polizei, die sich auf Anweisung der Generaldirektion mit deren individueller Situation zu befassen hat. Sie folgt damit den Bemühungen der Königlichen italienischen Regierung und den Direktiven des Ministeriums, über den endgültigen Aufenthalt der Juden zu entscheiden. Jede Einmischung anderer Organe könnte dies behindern. Wir bitten Sie deshalb, die entsprechenden Kommandos anzuweisen, jegliche direkte Ermittlung zu vermeiden und sich wegen etwaiger Informationen an die Generaldirektion der Polizei zu wenden.