Dok. 14-018
Die Generaldirektion für Öffentliche Sicherheit verlangt am 15. Juni 1940 von den Präfekten, die in Italien lebenden ausländischen Juden in Internierungslager zu überführen

Sobald in den Gefängnissen Platz geschaffen ist, was durch

  • Orte
  • Skript
  • Grenze Staatsgrenzen von 1937
  • Grenze Staatsgrenzen und Grenzen der Unionsrepubliken der UdSSR 1938–1941
  • Grenze Deutsch-sowjetische Demarkationslinie im besetzten Polen vom 28. Sept.1939
  • Grenze Grenze zwischen den eingegliederten Gebieten und dem Generalgouvernement

Telegramm des Innenministeriums

[...]

Sobald in den Gefängnissen Platz geschaffen ist, was durch die außerplanmäßige Einweisung bereits Verhafteter in die ihnen zugewiesenen Konzentrationslager ermöglicht wird, muss eine Razzia nach ausländischen Juden, in deren Herkunftsstaaten Rassenpolitik praktiziert wird, durchgeführt werden.

Diese unerwünschten Elemente sind voller Hass auf die totalitären Regime und imstande, alles nur Erdenkliche zum Schaden der staatlichen Sicherheit und öffentlichen Ordnung zu unternehmen, und sollten deshalb sofort aus dem Verkehr gezogen werden.

[...]