1924 in Berlin-Prenzlauer Berg geboren; mit
14 Jahren von der Schule verwiesen; Besuch der
jüdischen Haushaltsschule in Lehnitz; in der Pogromnacht
wegen Gefahr eines Überfalls Flucht zurück
nach Berlin, wochenlange Haft ihres Vaters im
KZ Sachsenhausen, 1943 Ermordung der Eltern in
Auschwitz; im Juli 1939 Emigration mit dem Kindertransport
ins britische Sheffield; nach Schulabschluss
in Bristol zur Säuglingspflegerin und Kindergärtnerin
ausgebildet; 1943 Umzug nach London;
lebt heute in Berlin-Pankow.

Inge Lammel liest:
Dok. 02–174