Zu Band 5 und 12:
West- und Nordeuropa 1940-1945: Belgien und Luxemburg

Flucht der Regierung ins Exil, der König als Kriegsgefangener. Deutsche Militärverwaltung in Zusammenarbeit mit belgischen Generalsekretären. Der jüdische Bevölkerungsanteil als Feindbetrachtung. Die Bereitschaft zum schrittweisen Ausschluss der Juden aus der Gesellschaft. Besondere Situation der „Eindeutschung” in Luxemburg. Kein Entkommen.